Bewegte Schulkindbetreuung

Seit einigen Jahren entdecken immer mehr Sportvereine die Ganztagsbetreuung von Schulkindern für sich. Viele Familien, suchen eine flexible Alternative zur klassischen OGS-Betreuung in der Grundschule, die eine bessere Verbindung von Schule und Sport ermöglicht. In enger Zusammenarbeit mit dem städtischen Amt für Schule und Bildung hat der SSB eine Koordinierungsstelle für Betreuungsprojekte in Sportvereinen eingerichtet und unterstützt interessierte Vereine bei der Einrichtung und Umsetzung von Betreuungsangeboten. Die „Bewegte Schulkindbetreuung“ umfasst die pädagogische Betreuung im Anschluss an den Unterricht, Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und ein Nachmittagsprogramm.

Die Finanzierung erfolgt über einen Zuschuss der Stadt Düsseldorf sowie Elternbeiträge für Betreuung und Mittagessen.

Für Sportvereine ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten. Clubhaus und Vereinsanlagen können schon mittags genutzt werden. Die Kinder sind früher beim Verein, der Sportbetrieb kann früher beginnen. Mit den Einnahmen können Trainer und Übungsleiter auf hauptamtlicher Basis finanziert werden. Das Land NRW fördert das Betreuungsprojekt im Rahmen des Landesprojektes „Sportplatz Kommune“. Denn der Bedarf wird weiter steigen. Ab 2026 gibt es einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Grundschulkinder.

Im Schuljahr 2021/2022 wird an sechs Sportvereinsstandorten eine „Bewegte Schulkindbetreuung“ angeboten:

  • SG Radschläger
  • DJK AGON 08
  • TSV Eller 04
  • TuS Gerresheim
  • DJK Sportfreunde Gerresheim
  • Fortuna Düsseldorf (Nachwuchsleistungszentrum)

Meinolf Grundmann

Teamleiter

Raphael Llanos-Farfan