Integration durch Sport

Integration durch Sport

Der Sport bietet viele gesellschaftliche Potenziale, dazu gehört es auch, verschiedene soziale und kulturelle Gruppen durch gemeinschaftliche Bewegungserlebnisse zu verbinden. Dieses Ziel verfolgt auch das Bundesprogramm „Integration durch Sport“, an dem wir und Düsseldorfer Vereine partizipieren.

Im Rahmen dieses Programms haben wir eine eigene Fachkraftstelle, die Vereine bei der Planung, Umsetzung und Auswertung von Integrationsprojekten zur Seite steht. Zudem können engagierte Vereine von einem großen Netzwerk von Akteuren aus diesem Bereich profitieren. Vereine, die Teil des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ sind, können eine fehlbedarfsorientierte Anschubfinanzierung erhalten, um ihre Bemühungen bei der Integrationsarbeit auszuweiten.

Zudem bietet der Stadtsportbund Fortbildungen, wie „Fit für die Vielfalt“, „Entschlossen Weltoffen“ oder „Ernst macht doch nur Spaß!“ an, um Vereinsverantwortliche, Übungsleiter*innen und interessierte Menschen weiter zu schulen.

Weiterführende Links:

SSB Integrationskonzept

www.lsb.nrw/unsere-themen/integration-und-inklusion/qualifizierung

www.lsb.nrw/unsere-themen/integration-und-inklusion/integration-und-sport

Integration.dosb.de

https://www.mobile-beratung-nrw.de/ueber-uns/duesseldorf/

 

 

Neu: "Sportwörterbuch" in neun Sprachen erschienen

Das druckfrische „Sportwörterbuch“ des Landessportbundes NRW kann besonders angehenden Übungsleiter*innen, Sportler*innen sowie Deutschlernenden als hilfreicher Begleiter dienen.

Die Broschüre soll vor allem den Zugang zum Sport(-verein) sowie die Kommunikation untereinander erleichtern.

Mit Hilfe eindeutiger Piktogramme werden zahlreiche sportliche Begriffe und Sätze in insgesamt neun verschiedene Sprachen in folgender Reihenfolge übersetzt:

Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Russisch, Arabisch, Dari, Farsi und Kurdisch.

Somit fördert das „Sportwörterbuch“ das schnelle Lernen von typischen Begriffen aus dem Sportalltag über viele Kulturen hinweg.

Die neue Publikation erscheint als digitales Flipbook unter http://go.lsb.nrw/sportwoerterbuch.

Ansprechpartner*in